Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Architekturidee Formen Holzdecke Durchgang Balkonabschluss Kellerraum Beispiele Holzarbeiten Schreibtisch Besprechungstisch Bett Blumenständer Technikverbau Regale Flügelregale Plastische Gestaltungen Fensterlaibung Durchgang Decke Wände Zwischenwände Treppe Waldkindergarten-Wagen Sinnbilder  Keramik Waschbecken Beleuchtung Säule Farbgestaltungen Yoga Yoga - Veranstaltungen Persönliches/Kontakt Geometrie Seelenübung Tetraeder Buchempfehlungen, Links Baubiologie 

Buchempfehlungen, Links

Dieses hervorragende Buch von Heinz Grill beinhaltet sehr viele Gedanken zu Formen und zur Lebensgestaltung. Das zweite Kapi-tel mit dem Titel: "Das Wesen der Form bei Krankheiten und die Geometrie als Formenlehre" beschreibt, wie hinter einer Krank-heitsform ein tieferer Werdeprozess oder ein Bedeutungsinhalt lebt, der durch bewusste Schulung der Seelenkräfte anhand von Seelenübungen immer mehr erkenntnismäßig erfasst werden kann. Insofern kann durch geistige Schulung, welche im Buch aus-führlich beschrieben ist, eine Form, ihre Entstehung und ihr Bedeutungsinhalt zutiefst empfunden werden. Besonders wird auch die Bedeutung der Geometrie als kosmische Gestaltungskraft erläutert. Die geometrischen Formen, Figuren und Körper sind ein Ausdruck von Formen und eignen sich ganz besonders dazu, wahrheitsgemäße und projektionsfreie Gedanken und Empfindungen zu entwickeln.Das Buch beschreibt tiefste Menschenkunde. Sehr viele wertvolle Anregungen zum eigenen Verständnis des Menschseins werden gegeben. Dadurch kann das Leben nach ganzheitlichen Gesichtspunkten viel klarer erfasst und somit auch nach seelisch-geistigen Erkenntnissen geführt werden. Die Idee der Synthese von Spiritualität und Baukunst beschreibt, wie der Titel es bereits ausdrückt, die Grundidee des Neuen Yoga-willens. Diese besagt, dass eine geistige Idee oder ein Wahrheitsgedanke in der irdischen Formgebung manifestiert wird. Dies wird von Heinz Grill auch als die schöpferische Kraft des Menschen bezeichnet. Auch in der Architektur wird dieses Grundprinzip umge-setzt. Die geistige Idee von rhythmischen Beziehungsverhältnissen drückt sich auf vielfältige Weise in den Formen und Gestaltun-gen aus.Das Buch enthält zudem viele Hinweise zum sinnesfreudigen Erleben von Formen, welches die Lebenskräfte anregen und stärken kann. Auch in Rudolf Steiners "Wege zu einem neuen Baustil" finden sich viele Anregungen zum Erleben und Verstehen von Formen. Es beinhaltet Vorträge aus der Zeit, als das erste Goetheanum in Dornach gerade in Bau war. Ein Vortrag lautet: "Die wahren ästhetischen Formgesetze." Hier wird geschildert, welche Formen der Mensch in seiner Seele als wirklich ästhetisch empfindet.Der neue baukünstlerische Gedanke, der Grundbauimpuls Rudolf Steiners, besagt, dass wir in der heutigen Kultur anfangen soll-ten, Formen als Organe eines Sprechens aus der geistigen Welt zu empfinden. Die Empfindungsschulung zu Formen als kreativ-schöpferische Tätigkeit ist ein wesentliches Anliegen dieser Website. Diese und weitere interessante Bücher zum Neuen Yogawillen finden Sie unter:www.yogabuecher.de

Das erste Goetheanum